GMBH
 
Sie sind hier:  Reiseziele  >  Afrika  >  Malawi

Malawi

Das langgezogene schlanke Binnenland (118.484 qkm/15,4 Mio. Einw.) liegt nahezu vollständig im Ostafrikanischen Grabenbruch. Von einzelnen Inselbergen überragte Ebenen und bis zu 3.002 Meter hohe Gebirge (Sapitwa Mountain) prägen das Warme Herz Afrikas, ein noch weniger bekanntes Naturreiseziel. Mit 570 Kilometer Länge und bis zu 80 Kilometer Breite ist der Malawi See (29.604 qkm), früher Njassasee (Njassa = See), das drittgrößte Binnengewässer Afrikas. Als südlicher Abfluss durchströmt der Shire River zunächst den Malombe See, um dann in Mosambik (Mocambique) in den Sambesi zu münden. Eine vielgestaltige Tier- und Pflanzenwelt, nicht zuletzt Malawis gastfreundliche Bevölkerung zeigen ein Afrika, wie es anderswo kaum noch zu finden ist. Teeplantagen, Wiesen und Weiden, Saisonal überschwemmte Niederungen, offenes Buschland, Savannen, lichter Trockenwald, teilweise mit Affenbrotbäumen (Boababs), Delebpalmen und Kandelabereuphorbien durchsetzt, und aufgeforstete Gebirgswälder zeigen ein abwechslungsreiches Vegetationsbild. Nationalparks wie das Nyika Plateau (2.606 m NN), Kasungu, Lengwe, Majete, Mwabvi, Liwonde, Nkhotakota und Vwaza Marsh Game Reserve beherbergen eine reiche Vogelwelt (645 Arten), bieten Lebensraum für Zebras, Büffel, Elefanten, Antilopen, Löwen, Leoparden, Flusspferde und Affen. In den Gewässern leben über 400 Fischarten. Malawi ist mehr als ein schmaler Korridor im Inneren Afrikas. Ein kleines Geheimnis, ursprünglich und einfach schön.

Kurz und knapp. Berge wie in den Alpen, Strände wie in der Karibik, Natur und Kulturerlebnisse wie im besten Afrika. Zwei Superlativen: drittgrößter See Afrikas, höchster Berg im Zentrum des Kontinents. Die Infrastruktur Malawis ist recht gut, der Siedlungsschwerpunkt liegt im Süden. Landessprachen sind Chichewa (Bantu) und Englisch. Die kühle Saison Mai bis August gilt als bevorzugte Reisezeit. Heiß wird es zwischen August und November. Von November/Dezember bis April/Mai herrscht Regenzeit, was Pisten und nicht geteerte Straßen häufig unpassierbar macht. Malariaprophylaxe und Standardimpfungen empfohlen. Kasungu Nationalpark liegt rund 120 km nördlich der Hauptstadt Lilongwe (Internationaler Flughafen) an der Grenze zu Sambia. Anderswo mag es mehr Tiere geben, aber meistens auch erheblich mehr Besucher.

 

Reiseempfehlung Aktuell Malawi Große Auto Tour (PDF-Flyer)
 

 

Seitenanfang