GMBH
 
Sie sind hier:  Reiseziele  >  Asien  >  Sri Lanka

Sri Lanka

Die Insel trägt viele Namen. „Perle im Indischen Ozean“, „Garten Eden“ oder „Thron der Götter“. Üppige Tropenlandschaften und kulturelle Schätze Jahrtausender alter Geschichte machen Sri Lanka, das Strahlend leuchtende Land (neuer alter Name in Sanskrit) zu einem der schönsten Asienziele. Gerade mal so groß wie Bayern (65.610 qkm/22 Mio. Einwohner), zeichnen Natur und Traditionen eine Fülle farbenprächtiger Bilder. Regenwälder zieren das zerklüftete Zentralmassiv. Teeplantagen, Reisterrassen, Kautschukplantagen und Ananaspflanzungen bereichern die Kulisse. Ganz anders die Trockenzonen oder das Hochland. Schottland in Äquatornähe. Umwelt- und Naturschutz haben auf Sri Lanka eine lange Geschichte. Schon im 3. Jahrhundert v. Chr. wiesen buddhistische Herrscher einige Landstriche als Schutzgebiete aus, die ersten der Welt. Nationalparks und Reservate umfassen heute 13 Prozent der Landesfläche und Küstengebiete, teilweise UNESCO Weltnaturerbe. Wildtiere und zahlreiche Vogelarten machen Sri Lanka zu einer Schatztruhe mit kaum gehobenem Deckel. Für Pflanzenliebhaber ein Hort des Überflusses (allein 3.350 Blütenpflanzen). Bauvorschriften tragen dem Umweltbewusstsein Rechnung. Vielerorts darf nur noch im landestypischen Stil gebaut werden, nicht höher als die höchste Palme. Auch wenn die Spuren jahrelanger Auseinandersetzungen zwischen Singahalesen und Tamilen noch nicht völlig geglättet und Ereignisse wie starke Monsunregen oder die Flutwelle Weihnachten 2004 nicht immer vorhersehbar sind, lassen Freundlichkeit und Charme der Bewohner solche Ereignisse bald vergessen., Sri Lanka war nie ganz verloren, vielleicht ein wenig ins Abseits gedrängt. Das Land lädt ein, neu entdeckt zu werden. Sri Lanka. Übersichtlich, artenreich und einfach wunderschön. Programmangebote.

Sri Lanka. Küsten, Hochland, Wolkenmädchen. Individualreise. Zweieinhalb Wochen ab/an Colombo. Eine umfassende Reise zu den schönsten Seiten der Insel. Nur wenige Länder vereinen eine solche landschaftliche, natürliche und kulturelle Vielfalt. Uralte Königsstädte, Klöster, üppige Blütenpracht, malerische Teeterrassen, Gewürzgärten, Palmen gesäumte Strände, Regenwälder und Nationalparks mit artenreicher Tierwelt. Von jeher mit Gedichten und poetischen Umschreibungen bedacht. Im Einklang mit der Natur. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Ganzjährig möglich. Beste Reisemonate Oktober bis April. Transfers, Rundreise im klimatisierten Fahrzeug mit deutschsprachigem Fahrer/Führer. Landestypische Unterkünfte solider Mittelklasse. Halbpension. Eintritte, Exkursionen, Pirschfahrten und Besichtigungen. Vorgesehene Besuchsziele: Colombo, Negombo, Wilpattu Nationalpark, Anuradhapura (Aukana), Jaffna, Trincomalee, Nilaveli (Pigeon Island), Habarana (Sigiriya Felsfestung), Dambulla, Nuwara Eliya (Hochland), Yala Nationalpark, Galle, Colombo.

Gut zu wissen. Yala Nationalpark ist jährlich vom 15.09.- 15.10. geschlossen. Während dieser Wochen finden die Pirschfahrten im Udawalawe Nationalpark statt. Aufenthaltsverlängerungen am Strand oder in einem Aryurveda Resort möglich. Reiseverlauf dient zur Orientierung. Auf Wunsch maßgeschneiderte Programme von kürzerer Dauer möglich. Sri Lanka ist für mehr als eine Reise gut. 
 

Sri Lanka. Kaleidoskop der Natur. Individualreise. Zwei Wochen ab/an Colombo. Unterschiedlichste Landschaften, Schutzgebiete, Tiere und Pflanzen geben der Insel ein besonders Gesicht. Schon vor über 2.000 Jahren entstanden die ersten Parks. Einige bestehen noch immer. Lebensraum Tausender verschiedener Arten, neben zahllosen Blütenpflanzen, Bäumen und Sträuchern auch 86 Säugetiere (einschließlich Elefanten, Bären, Leoparden) und rund 450 Vogelarten, darunter fast 200 Wintergäste aus Sibirien, Nordeuropa dem Himalaja und Mittleren Osten. 24 Arten kommen nur hier vor. Vor allem das Hochland und der Süden versprechen beste Gelegenheiten zur Beobachtung der bunt gefiederten Geschöpfe, aber auch der Wildtiere in Reservaten und Nationalparks. Sri Lanka ist ein Juwel der Natur, eine Fundgrube, die geradezu zum Stöbern einlädt. Der Stoff, aus dem diese Reise ist. Mindestteilnehmerzahl: 2 Personen. Ganzjährig möglich. Beste Reisemonate Oktober bis April. Transfers, Rundreise im klimatisierten Fahrzeug. Deutschsprachiger Fahrer/Führer. Landestypische Unterkünfte solider Mittelklasse. Halbpension. Eintritte, Exkursionen, Pirschfahrten und Besichtigungen. Vorgesehene Besuchsziele: Colombo, Waikkal, Anawilundawa (Vogelschutzgebiet), Kalpitiya, Anuradhapura, Sigiriya, Polonnaruwa, Kandy, Nuwara Eliya, Horton Plains, Ella, Yala NP, Udawalawe NP, Ratnapura, Sinharaja Regenwald, Colombo. Auch als Gruppenreise zu bestimmten Terminen möglich.

Gut zu wissen. Etwa Mitte August treffen die ersten Zugvögel auf Sri Lanka ein. Schwärme von Fluss- und Stelzenläufern, Regenpfeifern und Seeschwalben. Nach und nach folgen weitere Wintergäste, in manchen Jahren bis zu 197 Arten aus Sibirien, dem Himalaja, Mittleren Osten und Nordeuropa. Zusätzliche Besuchsziele, eine Strandverlängerung oder eine Aryurveda Heilbehandlung auf Wunsch möglich. 
 
 
Sri Lanka. Insel in Style. Individualreise. 9 Tage ab/an Colombo. Das herrlich blaue Meer, der Duft von Tee, Obst und Gewürzen, prachtvolle Monumente einer großen Vergangenheit, die wundersame Welt der Pflanzen und Tiere. Ein Land wie kein anderes. Dieser Reisevorschlag führt zu den beeindruckendsten Plätze und kulturellen Stätten der Insel. Je nach Gegebenheiten kann der Tagesverlauf individuell angepasst oder abgerundet werden. Unterkunft in edlen Boutique Hotels, für die Sri Lanka sehr bekannt ist. Ab 2 Personen. Termin täglich während der Saison nach Absprache entsprechend Verfügbarkeit. Reisemonate Oktober bis April. Transfers, Rundreise im klimatisierten Fahrzeug. Deutschsprachiger Fahrer/Führer. Landestypische Unterkünfte gehobenen Standards. Frühstück, teilweise weitere Mahlzeiten. Eintritte, Exkursionen, Pirschfahrten und Besichtigungen. Vorgesehene Besuchsziele: Colombo, Horathapola Estate, Yapahuwa, Sigiriya, Anuradhapura, Mihintale, Polonnaruwa, Kandy, Matale, Dambulla, Pinnawela, Kandy, Pussellawa, Kithulala, Colombo. Programm kann auf Wunsch um zusätzliche Besuchsziele und/oder einem Strandaufenthalt (Trincomalee, Kalpitiya) verlängert werden. November bis März können bei Bootsausflügen Buckeldelfine an der Küste vor Kalpitiya beobachtet werden.


Reise-Empfehlung Aktuell Sri Lanka (PDF-Datei)

 

 

Seitenanfang